OTTO STADLER PHOTOGRAPHY
DER PFAFFENWINKEL - EINE BILDREISE
Fotos: Otto Stadler, Text: Thomas A. Merk

ELLERT & RICHTER Verlag Hamburg, ISBN 3-89234-625-9
96 Seiten, 46 Farbfotos, 19,80 DM, Format 24 x 32 cm
Inhalt:
-Im Land des Blauen Reiters: Von Benediktbeuern nach Murnau
-Klöster, Kirchen und Kohlenflöze: Das Land um Weilheim
-Von der "Hexe von Schongau" zum "Wunder in der Wies":
Der westliche Pfaffenwinkel
-Der Märchenkönig und die Herrgottschnitzer:In Oberammergau, Linderhof und Ettal
-Der Himmel auf Erden: Andechs, Dießen und Umgebung
-Karte

Der Pfaffenwinkel trägt seinen Namen nicht zu Unrecht: Nirgends in Bayern gibt es so viele Klöster wie hier, und nirgends haben Abteien und Stifte eine Landschaft so entscheident geprägt. Vor über tausend Jahren begannen Mönche, den Urwald südwestlich des Ammersees zu roden. Später brachten sie Kunst und Kultur ins Voralpenland zwischen Weilheim und Füssen, dessen landschaftliche Schönheit auch in unserem Jahrhundert viele Schriftsteller, Maler und Komponisten in ihren Bann gezogen hat.
Im Pfaffenwinkel gibt es so weltberühmte Sehenswürdigkeiten wie Oberammergau, Schloß Linderhof und die Wieskirche. Aber auch weniger Bekanntem waren der Fotograf Otto Stadler und der Autor Thomas A. Merk auf der Spur: In Ihrem ebenso anschaulichen wie unterhaltsamen Buch führen sie den Leser unter anderem auf die Spuren verschwundener Heiligtümer, auf Klosterinseln und heilige Berge, zu Bayerns letztem Wetzsteinmacher und in einen Stollen der längst aufgelassenen, ehemals königlich-bayerischen Pechkohlegruben.